Ermittlerin steckt im Dubai Krimi fest

Crowdfunding-Kampagne für Vorfinanzierung 1. Dubai Krimi startet!

Presse-Mitteilung Berlin 20.4.16

Am 21. April startet ein Crowdfunding Projekt auf dem Portal Startnext für die Vorfinanzierung des 1. Dubai Krimi ›Keine Grüße aus Dubai‹, dem ersten Titel in der allerersten Dubai-Krimireihe. Das Buch von ca. 350 Seiten soll bis Ende August 2016 fertig geschrieben werden. Gaby Barton die Autorin hatte die Spannungsgeschichte mit der Ermittlerin Kate aus Berlin schon in 2006, als sie in Dubai lebte und arbeitete, entwickelt und daran geschrieben. Dann aber erst die Erzählung ›Grüße aus Dubai 1‹ veröffentlicht.

Die Figur Kate, finanziell abgebrannt, bekam den dubiosen Auftrag, die verschwundene Nora in Dubai zu finden. Dabei geriet sie in ein zwielichtiges Netzwerk von Investmentspekulanten. Der Goldgräberstimmung konnte auch Kate sich nicht entziehen und machte sich selber eines Mordes verdächtig. Nun muss sie gezwungenermaßen mit Dubai Police zusammenarbeiten.

Barton möchte sich in diesem Jahr hauptberuflich als Autorin etablieren und damit einen Traum wahrmachen. Deshalb will sie den angefangenen Dubai-Krimi so schnell wie möglich umsetzen, bevor es jemand anderes tut. Denn von Dubai wird man in den nächsten Jahren weiterhin viel in den Medien hören, ist es doch 2020 Gastgeber der Expo/Weltausstellung.

Dubai ist ein in seiner Beliebtheit weiter wachsendes Reiseziel, glitzernd, fremdartig. Durch die Ermittlungen im Krimi erfährt der Leser (und an Dubai Interessierte) nebenbei vieles über Land, Leute und die islamische Kultur eines modernen Staates am Golf.

Gaby Barton richtet sich mit ihrer Kampagne an alle, die gerne Krimis lesen. Aber auch an die, die einen Traum umsetzen wollen. Gaby Barton möchte mit ihrem Beispiel motivieren und bietet u.a. passende Coachings als Dankeschön auf Startnext. Außerdem wird Barton diese 43 Tage der Kampagne schreibend begleiten, sodass am Ende auf jeden Fall ein interessantes E-Book entstanden sein wird. Als Geschenk für alle Unterstützer. Barton sieht das Crowd- /Krautfunding als Abenteuer, bei dem sie in jedem Fall viel lernen und interessante Kontakte knüpfen wird.

Zum Projekt

startnext dubai krimi Projekt Coverhttps://www.startnext.com/dubai-krimi

Zur Autorin

Gaby Barton studierte Psychologie in Zürich und schloss 1991 mit dem Magister in Kommunikationswissenschaften in Berlin ab. Barton hat bis 2010 sechs Jahre in Dubai gelebt und dort im Marketing gearbeitet. Sie ist weiterhin einmal im Jahr in Dubai und pflegt ihre persönlichen Kontakte dort. Seit Gaby Barton wieder in Deutschland lebt, ist sie in der Weiterbildung als Coach tätig. Schreiben ist Handwerk, so hat sich Gaby Barton darin – und im Selfpublishing – weitergebildet und gibt ihr Wissen in Webinaren weiter. Gerade hat sie ein Reisetagebuch zum Hauptgewinn einer New York Reise fertiggestellt.

 

Kontakt:

M.A. Gaby (Gabriele) Barton
Information, Inspiration, Motivation – Blog, Bücher, Reiseseiten, Coaching
www.gabybarton.com – www.gruesse-aus-dubai.de
………………………………………………………………………………………….
10178 Berlin – Karl-Liebknecht-Str. 9 /D1.7

gb@gabybarton.com – +49 -0-30 40039092 – +49 -0-160 694 8070


Kurzfassung

Am 21. April startet ein Crowdfunding Projekt auf dem Portal Startnext für die Vorfinanzierung des 1. Dubai Krimi Keine Grüße aus Dubai, dem ersten Titel in einer neuen Dubai-Krimireihe. Der erste Krimi soll bis Ende August 2016 fertig geschrieben werden. Gaby Barton die Autorin hatte das Buchkonzept schon in 2006, als sie in Dubai lebte und arbeitete, entwickelt und daran geschrieben. Mehr https://www.startnext.com/dubai-krimi

Keywords

Dubai Buch, Dubai Krimi, Crowdfunding, Buch schreiben, Gaby Barton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.