I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Bitte beachten Sie auch die ergänzenden AGB’s bei Auslandsleistungen unter Teil II.)

1. Gegenstand des Vertrages

Diese Geschäftsbedingungen gelten für Dienstleistungen wie Beratung, Einzel- und Gruppencoaching, Workshops, Seminare und Veranstaltungen, die von Gabriele Barton – im folgenden abgekürzt GB – angeboten werden.

Ergänzende AGBs für Leistungen, die im Ausland erbracht werden, sind im Teil II aufgeführt.

Ein Coaching oder eine Veranstaltung von GB wendet sich an gesunde Personen und erfüllt keinen therapeutischen Zweck.

2. Anmeldung

Anmeldungen zu GB – Leistungen gelten grundsätzlich nur, wenn sie schriftlich oder online erfolgt sind. Mit der Anmeldung, welche ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages darstellt, werden diese Teilnahmebedingungen als verbindlich anerkannt.

 

3. Honorar und Zahlungsbedingungen

Einzel Coaching – Beratung

Das Honorar für ein Coaching ist grundsätzlich im Voraus per Überweisung fällig.

Nach Anmeldung erhält die anmeldende Person eine Rechnung und der Termin ist verbindlich für sie reserviert.

Weitere Coachings sind ebenfalls vor der jeweiligen Sitzung zu bezahlen.

Nach Absprache ist auch eine individuelle Zahlungsweise möglich.

 

Gruppencoaching, Workshop oder Veranstaltung

Bei Teilnahme an einer Gruppen-Veranstaltung ist das Honorar mit getätigter Anmeldung, spätestens jedoch vier Wochen vor Beginn zu überweisen.

 

Bitte geben Sie auf dem Überweisungsbeleg Ihren Namen, den Titel und das Datum der gebuchten Leistung an.

 

Die durch GB zu erbringenden Leistungen ergeben sich insbesondere aus der jeweiligen Ausschreibung und den Angaben in der Buchungsbestätigung.

Änderungen oder Abweichungen einzelner Leistungen von den vertraglich vereinbarten Inhalten, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und nicht durch GB wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Leistung nicht beeinträchtigen.

 

 

Für Leistungen im Ausland – z. B. Dubai – gelten weitere Bedingungen – siehe unten II.

 

4. Urheberrecht

Sämtliche durch GB zur Verfügung gestellte Materialien und Unterlagen (digital, schriftlich, Audio oder Video) unterliegen, soweit nicht anders gekennzeichnet, dem Urheberrecht von Gaby Barton.

Eine Weiterverwendung, Reproduzierung, Weitergabe – gleich welcher Art, auch für andere Workshops oder ähnliche Leistungen – erfordert die schriftliche Einverständniserklärung von GB – und kann ohne diese strafrechtlich verfolgt werden.

 

Ein Ton- und/oder Videomitschnitt von Workshops oder anderen Leistungen von GB ist nur mit schriftlicher Genehmigung von GB zulässig.

 

5. Haftungsausschluss

GB haftet nicht für Kontakte, die durch sie zustande gekommen sind. Sollten sich Kontakte bzw. Geschäftsbeziehungen zwischen den Teilnehmern, anderen Beratern/ Coach oder/und einer dritten Person bilden, so gelten die AGB und die Bedingungen des jeweiligen Anbieters.

 

6. Stornierung

6.aCoaching– / Beratungstermin

Ein gebuchter Beratungstermin kann bis zu 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden – telefonisch oder per E-Mail. Handelt es sich um einen Montagstermin, so kann dieser spätestens freitags bis 12 Uhr storniert werden.

In beiden Fällen wird das Honorar zurückerstattet.

 

Bei der Rückerstattung des Honorars wird eine Verwaltungspauschale von € 10 einbehalten.

 

Bei Absage zwischen 48 Std. – 0 Std. oder bei Nichterscheinen zum Termin werden 50% des vereinbarten Honorars einer Sitzung in Rechnung gestellt.

Falls das Honorar noch nicht gezahlt wurde, ist die Rechnung dafür innerhalb von drei Werktagen nach dem vereinbarten Termin zu bezahlen.

 

Die Rückerstattung von 50% des Honorars erfolgt abzüglich € 10 Verwaltungspauschale.

 

6.b

Veranstaltungen, Workshops & Gruppen-Coachings in Deutschland

Der Rücktritt von Gruppen-Coachings, Veranstaltungen und Workshops kann nur in schriftlicher Form per E-Mail entgegengenommen werden.

 

Eine Stornierung bis vier Wochen vor dem Termin ist kostenfrei.

 

Bei einer Absage innerhalb von 28 bis 15 Tagen vor Beginn werden fällig:

50 % der Gebühr – Rückerstattung der gezahlten Gebühr in Höhe von 50% abzüglich € 10 Verwaltungspauschale.

 

Bei einer Absage innerhalb von 14 bis 7 Tagen vor Beginn werden fällig:

75 % der Gebühr = Rückerstattung der Gebühr in Höhe von 25% abzüglich € 10 Verwaltungspauschale.

 

Bei einem Rücktritt innerhalb von 6 bis 0 Tagen vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen:

Es wird die volle Teilnahmegebühr angerechnet – es gibt keine Rückerstattung der Gebühr.

 

Der angemeldete Teilnehmer kann jederzeit einen Ersatzteilnehmer benennen, der in die Rechte und Pflichten des Vertrags eintritt. In diesem Fall haften der Ersatzteilnehmer und der ursprüngliche Teilnehmer als Gesamtschuldner für die Kursgebühren. Für eine Umbuchung ab 14 Tage vor Beginn kann GB eine Verwaltungspauschale von 10 € in Rechnung stellen.

 

Liegt eine Erkrankung vor, kann ein Ersatztermin vereinbart werden. Sollte von diesem auch zurückgetreten werden, fällt die Teilnahmegebühr in voller Höhe an.

 

Für Leistungen im Ausland – z. B. Dubai – gelten weitere Bedingungen – siehe unten II.

 

7. Absage / Rücktritt oder Programmänderungen durch GB.

GB ist berechtigt, aus wichtigem Grund einen Workshop/ eine Veranstaltung abzusagen und vom Vertrag mit dem Teilnehmer zurückzutreten, insbesondere wenn:

für einen Workshop / eine Veranstaltung nicht genügende Anmeldungen vorliegen,

bei Krankheit/ Unfall des/der Dozent/in oder höherer Gewalt.

 

Bei Absage / Ausfall des mit Ihnen vereinbarten Angeboteswird Ihnen die Teilnahmegebühr umgehend erstattet. Weitergehende Ansprüche gegen GB können nicht erhoben werden.

Sie werden umgehend informiert bei notwendigen Änderungen des Programms.

 

Für Leistungen im Ausland – z. B. Dubai – gelten weitere Bedingungen – siehe unten II.

 

8. Haftungsinformation

Jeder Coachee bzw. Workshop- bzw.Leistungs-Teilnehmer haftet hinsichtlich vorhandener körperlicher und seelischer Beeinträchtigung für sich selbst. Dies betrifft eine physische und psychische Eignung an der Teilnahme eines Coachings bzw. der angebotenen Veranstaltung / Dienstleistung.

Haftung von GB für die Nichtbeachtung von Hinweisen oder Beeinträchtigungen aufgrund unzureichend vorhandener Eignung eines(r) Teilnehmers(in) ist, soweit gesetzlich zulässig, ausdrücklich ausgeschlossen.

Bei einer länger anhaltenden oder chronischen Erkrankung wird eine Bestätigung des Arztes über die Unbedenklichkeit der Teilnahme an einem Coaching bzw. der angebotenen Dienstleistung benötigt.

 

Die Tätigkeit von GB und ihrer Partner zur Förderung der Persönlichkeit, zur Vermittlung von Weiterbildung, von Wissen und neuen Erfahrungen von Kunden /Teilnehmern wird nach bestem Wissen und Können durchgeführt.

Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden.

 

9. Datenschutz

Daten der Teilnehmer werden nur für die interne Nutzung verwendet und abgespeichert und obliegen strikter Geheimhaltung. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Bearbeitung der Anmeldedaten erfolgt gemäß §§ 20-23 des Bundesdatenschutzgesetzes.

 

10. Geheimhaltung

Alle im Rahmen des Vertragsverhältnisses erlangten Kenntnisse von Geschäftsgeheimnissen oder von persönlichen Informationen werden zeitlich unbeschränkt vertraulich behandelt.

 

 

11. Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand für Vollkaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts und für Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, sowie für Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, sowie für Passiv-Prozesse, ist der Sitz von GB in Berlin.

 

12. Salvatorische Klausel, Änderungen

Änderungen von Vereinbarungen, insbesondere die Vereinbarung zusätzlicher Leistungen, bedürfen der Schriftform.

Sollte eine Bestimmung des Vertrages oder dieser Teilnahmebedingungen nichtig sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Sollte der Vertrag in einzelnen Teilen unwirksam sein oder Lücken enthalten, so tritt an die Stelle der fehlenden oder unwirksamen Bestimmungen eine wirksame Bestimmung die dem sonstigen Inhalt des Vertrages entspricht und dem wirtschaftlichen Zweck der fehlenden oder unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

 

 

 

II. AGB-Ergänzung

 

Für Leistungen im Ausland – z. B. in Dubai / an anderen Orten – von Gabriele Barton – im folgenden abgekürzt GB – gelten die folgenden ergänzenden AGBs. Dabei gelten grundsätzlich die o.a. AGBs 1. – 12., sofern sie nicht im folgenden Teil ersetzt oder ergänzt werden, auch für im Ausland zu erbringende Leistungen.

 

1. Gegenstand des Vertrages

Diese Geschäftsbedingungen gelten für Dienstleistungen – Einzel- und Gruppencoaching, Workshops, Seminare und Veranstaltungen – sowie alle weiteren Leistungen, die von Gabriele Bartonim folgenden abgekürzt GB – im Ausland durchgeführt werden.

 

Ein Coaching oder eine Veranstaltung von GB wendet sich an gesunde Personen und erfüllt keinen therapeutischen Zweck.

 

2. Leistungsumfang

Zu den Leistungen von GB gehören nicht die Buchung der An- und Abreise.
Die Buchung des Hotels sowie weitere touristische Leistungen gelten, wenn sie ausdrücklich im Vertrag mit GB genannt sind.

 

Sonst führt der Kunde in eigener Verantwortung und auf eigene Kosten diese Buchungen durch.

Auch die Kosten für Verpflegung und die Fahrten zu den Treffpunkten und Veranstaltungsorten sind nicht im Leistungsprogramm von GB enthalten, falls nicht anders angegeben.

Die durch GB zu erbringenden Leistungen ergeben sich insbesondere aus der jeweiligen Ausschreibung und den Angaben in der Buchungsbestätigung.

Änderungen oder Abweichungen einzelner Leistungen von den vertraglich vereinbarten Inhalten, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und nicht durch GB wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Leistung nicht beeinträchtigen.

 

GB nutzt teilweise die Angebote von vor Ort Partnern wie z. B. Reisebüros, Hotels, Eventagenturen.

 

Abweichungen von diesen AGB gelten nur wenn sie schriftlich vereinbart werden. Etwaig getroffene mündliche Nebenabreden sind unwirksam.

 

3. Anmeldung

Die Angebote sind freibleibend – Änderungen sind vorbehalten. Die Anmeldung ist verbindlich und wird in der Reihenfolge des Eingangs von GB gebucht und schriftlich bestätigt.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und wird durch GB festgelegt. Die angemeldeten Teilnehmer werden informiert, falls eine von ihnen gewählte Veranstaltung bereits ausgebucht ist.

In diesem Fall wird eine Warteliste angelegt.

 

 

 

4. Zahlungsbedingungen

Preise und Gebühren für Veranstaltungen, Workshops, Coachings und sonstige Leistungen sind in Euro – gegebenenfalls inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, entsprechend dem Angebot.

 

Bei der Buchung wird eine Anzahlung von 20% des Preises der gewünschten Veranstaltung / des gewünschten Angebotes fällig.

Nach seiner Buchung erhält der Teilnehmer innerhalb von zehn Tagen eine Rechnung. Der Vertrag kommt mit Versendung der Rechnung durch GB zustande.

 

Der Gesamtbetrag für die gebuchte Veranstaltung ist bis sechs Wochen vor dem Termin zu bezahlen (Zahlungseingang auf dem Konto von GB).

 

Bei Buchung innerhalb sechs Wochen vor Beginn der angebotenen Leistung ist der Gesamtbetrag sofort fällig.

 

Solange keine schriftliche Zahlungszusage von dritter Seite vorliegt, ist der Kunde/Teilnehmer Schuldner der Workshop / Veranstaltungsgebühr.

 

5. Stornierung

Der Rücktritt von Gruppen-Coachings, Veranstaltungen und Workshops kann nur in schriftlicher Form per E-Mail entgegengenommen werden.

 

Eine Stornierung bis sechs Wochen vor dem Termin ist kostenfrei, bis auf € 10 Verwaltungspauschale, die einbehalten wird bei der Rückerstattung der gezahlten Gebühr.

 

Bei einer Absage innerhalb von sechs bis vier Wochen (31. Tag) vor Beginn werden fällig:

50 % der Gebühr – Rückerstattung der Gebühr in Höhe von 50% abzüglich € 10 Verwaltungspauschale.

 

Bei einer Absage innerhalb von 30 bis 7 Tagen vor Beginn werden fällig:

75 % der Gebühr = Rückerstattung der Gebühr in Höhe von 25% abzüglich € 10 Verwaltungspauschale.

 

Bei einem Rücktritt innerhalb von 6 bis 0 Tagen vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen:

Es wird die volle Teilnahmegebühr angerechnet – es gibt keine Rückerstattung der Gebühr.

 

Der angemeldete Teilnehmer kann jederzeit einen Ersatzteilnehmer benennen, der in die Rechte und Pflichten des Vertrags eintritt. In diesem Fall haften der Ersatzteilnehmer und der ursprüngliche Teilnehmer als Gesamtschuldner für die Kursgebühren. Sobald die Ersatzperson gebucht und bezahlt hat, berechnet GB dem ursprünglich angemeldeten Teilnehmer € 40 für den Verwaltungsaufwand.

 

6. Absage / Rücktritt oder Programmänderungen durch GB

GB ist berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern.

 

GB behält sich vor, die Veranstaltung wegen einer zu geringen Teilnehmerzahl (spätestens 21 Tage vor Beginn) oder auch kurzfristiger aus sonstigen wichtigen, von Barton nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung, höhere Gewalt) abzusagen.

 

In diesem Fall erstattet Barton umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr oder bucht die Teilnehmer auf ihren Wunsch hin kostenfrei auf eine andere Veranstaltung mit gleicher Veranstaltungsgebühr um.

Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

Bitte beachten Sie die AGBs und die Rücktrittsbedingungen der Fluggesellschaften, der Hotels und sonstiger Partner, bei denen Sie gebucht haben.

Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- und Auslandskrankenversicherung.

 

7. Haftung

Der Kunde/ Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Veranstaltung und kommt für von ihm verursachte und verschuldete Schäden selbst auf.

 

Alle Veranstaltungen werden mit größtmöglicher Sorgfalt vorbereitet und durchgeführt.

GB haftet nicht für die Leistungserbringung von anderen Dienstleistern.

GB haftet nicht für einen Erfolg im Workshop/ Coachings bei den Teilnehmern und auch nicht für die Inhalte des jeweiligen Workshop- bzw. Veranstaltungsleiters.

 

Gaby Barton haftet nur in Fällen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

Berlin, den 1. Januar 2014, aktualisiert am 1. August 2015

 

Adresse des Dienstleisters:

Gabriele Barton (Gaby Barton)
Karl-Liebknecht-Str. 9 /D01.07 Erker – DE 10178 Berlin

+49 (0) 30 40039 092 – +49 (0) 160 6948070

gb@gruesse-aus-dubai.degb@gabybarton.com

nach oben